Home           Impressum
           
  logo   Aktuelles Archiv Kollegium Förderverein Links für Kids Kontakt
         
         
      Archiv  
       
      Oliver Steller singt und spricht  
       
       
       
       
       
       
       
       
     
 
 
     
     
 



"Die drei Spatzen","Der Rattenfänger","Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland" - viele kennen diese Gedichte, denn auch heute noch sind lyrische Texte ein wichtiger Bestandteil des Deutschunterrichts an Grundschulen. Mit viel Freude beschäftigen sich Schüler und Schülerinnen mit Gedichten, lernen diese auswendig und tragen sie stolz vor.

 



Am 25. Mai 2011 lernten die Kinder der Wilhelmine-Lübke-Schule Gedichte und Balladen auf eine ganz besondere Art kennen. Unsere Schule hatte nun bereits zum zweiten Mal das Glück, den bekannten Rezitator Oliver Steller zu Gast zu haben. Er präsentierte sein Programm "Gedichte für Kinder", immer an seiner Seite die Gitarre Frieda.




Schon das erste Gedichte "Ein Fisch mit Namen Fasch" sorgte für viele lachende und begeisterte Zuschauer. Durch seine witzige Art konnte Oliver Steller selbst alte Meisterwerke wie "Der Zauberlehrling" und "Herr von Ribbeck" entstauben und lebendig werden lassen. Highlights waren allerdings der "Zungenverfitzler", "Der Rollmops" und "Die Spinne Martha", denn das gesamte Publikum durfte mitsingen und mitsprechen. Besonders lustig wurde es, als die Lehrer ohne die Hilfe der Schüler den "Rollmops" aufsagen sollten.
Nach einer guten Stunde und einer Zugabe war der Auftritt leider schon zu Ende. Zur Belohnung für Oliver Steller gab es einen tosenden Applaus und viele Autogrammwünsche!



Wie beeindruckt die Schüler und Schülerinnen tatsächlich waren konnte man noch in den nächsten Tagen feststellen: Auf den Fluren und in den Pausen hörte man immer wieder "Wo ist meine Spinne und wer hat sie gesehen...?" und auch der ein oder andere Lehrer hatte einen Ohrwurm.
Wer mehr über Oliver Steller erfahren möchte, sollte mal seine Homepage besuchen:

 
  www.oliversteller.de