Home           Impressum
           
  logo   Aktuelles Archiv Kollegium Förderverein Links für Kids Kontakt
         
         
      Archiv  
       
      Känguru der Mathematik 2015  
       
       
       
       
       
       
       
       
     
 
 
     
     
  Was ist das?  
 

"Känguru der Mathematik" ist ein europaweiter Multiple-Choice-Wettbewerb, der einmal jährlich im März in allen Teilnehmerländern gleichzeitig stattfindet. Das Ziel dieses Wettbewerbs ist, die mathematische Bildung zu unterstützen und besonders die Freude an der Beschäftigung mit der Mathematik zu wecken oder zu festigen.

Die Teilnahme am Wettbewerb ist für alle Schüler und Schülerinnen ab der Klasse 3 möglich. Jede Klassenstufe erhält altersgerechte Aufgaben, die am Kängurutag - in diesem Jahr war es der 19.03.2015, zu bearbeiten sind. Die Aufgaben kommen dabei aus allen mathematischen Gebieten und aus dem Bereich der Knobelaufgaben. Gefordert sind Schulkenntnisse, besonders aber das logische Denken sowie geometrisches und zahlenmäßiges Vorstellungsvermögen. Außerdem müssen die Kinder verschiedene Lösungsstrategien anwenden, um dem richtigen Ergebnis auf die Spur zu kommen.

 
     
  Die Klasse 3 macht mit!  
 

In diesem Jahr haben 15 Jungen und Mädchen der Wilhelmine-Lübke-Schule an dem Känguru-Wettbewerb teilgenommen und sich so dem mathematischen Wettstreit gestellt. In einer Gruppe haben die Kinder vorher etwas geübt und versucht, alte Känguru-Aufgaben auf ihre Art und Weise (Zeichnungen, Zahlensätze, ... ) zu lösen. So war jeder fit und konnte sich der Herausforderung stellen. Einige Aufgaben waren auch in diesem Jahr wieder richtig kniffelig und manche konnten es kaum abwarten, bis die Lösungen im Internet veröffentlicht wurden.

In der letzten Woche ist jedes Kind für seine Anstrengung und Leistung mit einer Urkunde und einem Knobel-Geschenk belohnt worden. Ein Känguru-T-Shirt für den weitesten Kängurusprung konnte an Robin vergeben werden.

Vielleicht hat es einigen so viel Spaß gemacht, dass sie auch im nächsten Jahr wieder dabei sind. Hoffentlich kann auch noch der ein oder andere mit diesem Knobelfieber angesteckt werden. Wir warten mal ab!