Home           Impressum
           
  logo   Aktuelles Archiv Kollegium Förderverein Links für Kids Kontakt
         
         
      Archiv  
       
      Es brodelte im Hexentopf
Ein Theaterstück um Hexen, Streit,
Freundschaft und Toleranz
 
       
       
       
       
       
       
       
       
     
 
 
     
     
 

Mit dem Stück „Hexenkuss und Zaubermus“ begeisterten Beate Albrecht und Rolande Beugré vom Theaterspiel Witten die Kinder der Wilhelmine-Lübke-Schule in Ramsbeck. Die Hexe Mirakula lebt seit 175 Jahren ein geruhsames, aber auch langweiliges Hexenleben. Eines Morgens erscheint die etwas chaotische Hexe Serpentina in  Mirakulas Ordnung und bringt dort innerhalb kürzester Zeit alles durcheinander. Der schönste Hexenstreit ist daraufhin im Gange. Der Streit gipfelt darin, dass Serpentina in einen knallgrünen Frosch verwandelt wird. Mit Hilfe der Kinder findet Mirakula das Rezept für eine Wiedergutmachung: Mit einem Kuss verwandelt sie den Frosch in die Serpentina zurück. Es entwickelt sich eine Freundschaft zwischen den beiden Hexen, die sich zum Schluss mit einem Tanz von den Kindern verabschieden.
Beeindruckend bei dem Stück war die Fähigkeit der Schauspielerinnen, die Äußerungen der Kinder aufzunehmen und in das Stück mit einzubeziehen.

Die Wilhelmine-Lübke-Schule bedankt sich beim Jugendamt des Hochsauerlandkreises, das die Aufführung organisiert und zum größten Teil finanziert hat.